VEREIDIGTER DOLMETSCHER UND ÜBERSETZER MIT ERFAHRUNG

Andrzej JODKO
Deutsch-Polnisch / Polnisch-Deutsch



 Das Gesetz über den Beruf eines vereidigten Dolmetschers und Übersetzers gibt das Recht auf Vertragspreise für die Leistungen für Auftraggeber, die nicht Gerichte, Staatsanwaltschaft, Polizei und Behörden sind, bei denen die Preise gelten, die in der Verordnung des Justizministers vom 24. Januar 2005 über die Vergütung für vereidigte Dolmetscher/Übersetzer (Dziennik Ustaw Nr. 15/2005, Pos. 131) mit Änderungen vom 27. Februar 2007 (Dziennik Ustaw Nr. 41/2007, Pos. 265) und vom 18. Dezember 2009 (Dziennik Ustaw Nr. 221/2009, Pos. 1746) bezeichnet sind.


ANMERKUNG:

Die in der Verordnung des Justizministers bezeichnete Preise dürfen nur für die Auftraggeber verwendet werden, die ihre Konten in Banken auf dem Gebiet der Republik Polen haben (für Geschäfte in PLN).



1. Beglaubigte Urkundenübersetzungen für Auftraggeber, die in o.e. Verordnungen des Justizministers genannt sind

Bemessungsgrundlage ist 1 Berechnungsseite, die 1125 Zeichen des Ausdrucks (gem. o.e. Verordnungen des Justizministers) umfasst.


ÜBERSETZUNG AUS DEM DEUTSCHEN INS POLNISCHE
Grundsatz

handschriftliche, undeutliche Schrift oder Fachtext

+ 25%

Eilverfahren

+ 100%

Eilverfahren und handschriftliche, undeutliche Schrift oder Fachtext

+ 125%
[PLN]
[PLN]
[PLN]
[PLN]
23,00
28,75
46,00
51,75





ÜBERSETZUNG AUS DEM POLNISCHEN INS DEUTSCHE
Grundsatz

handschriftliche, undeutliche Schrift oder Fachtext

+ 25%

Eilverfahren

+ 100%

Eilverfahren und handschriftliche, undeutliche Schrift oder Fachtext

+ 125%
[PLN]
[PLN]
[PLN]
[PLN]
30,07
37,59
60,14
67,66
Für übrige Auftraggeber werden die Preise individuell festgestellt.

2. Beglaubigung und Abschrift

Für die Überprüfung und Beglaubigung einer durch andere Person angefertigten Übersetzung aus dem Deutschen ins Polnische und aus dem Polnischen ins Deutsche sowie für die Ausfertigung einer beglaubigten Abschrift des Schreibens im Deutschen beträgt die Vergütung 50% der Vergütung für die Übersetzung. Für die Beglaubigung einer durch andere Person angefertigten Abschrift des Schreibens im Deutschen beträgt die Vergütung 30% der Vergütung für die Übersetzung.

3. Unbeglaubigte Übersetzungen von Texten

Bemessungsgrundlage ist eine vollständige Berechnungsseite, bestehend aus 1800 Zeichen (30 Zeilen je 60 Zeichen). Die Zahl der Zeichen, aus denen die abgeschlossene Übersetzung besteht, wird durch den Computer berechnet. Jede angefangene Seite versteht sich als eine ganze Seite.

Detaillierte Friste und Preise werden mit jedem Auftraggeber individuell vereinbart, und zwar unter Anlehnung an folgende Prinzipien.
Termin
Anzahl der Seiten
Zeit
Satz
einfach
5 Seiten pro Tag
2 Arbeitstage*
Grundsatz
eilig
5
24 h
+ 50 %
sehr eilig
5
am demselben Tag
 
+ 100 %
Wochenende
5 Seiten pro Tag
Wochenende
+ 15 %
* Der An- und Abnahmetag wird nicht in den Termin der Abwicklung des Auftrags berechnet.

4. Dolmetschen

Termine und Preise: nach Vereinbarung.

5. Beratungen

Termine und Preise: nach Vereinbarung.

6. Unterricht

Termine und Preise: nach Vereinbarung.



ANMERKUNG:

Bei ausländischen Auftraggeber, für Geschäfte in EUR, Provisionen der Vermittlungsbanken werden durch den Auftraggeber getragen.





ACCEPTUS ÜBERSETZUNGSBÜRO mgr Andrzej JODKO ACCEPTUS BIURO TŁUMACZEŃ
JODKO: Übersetzung ~ Beratung ~ Unterricht JODKO: Tłumaczenia ~ Konsultacje ~ Edukacja
Gerichtlich vereidigter Dolmetscher und Übersetzer für die deutsche Sprache Tłumacz przysięgły języka niemieckiego
Beglaubigte und unbeglaubigte Übersetzungen (Schwerpunkte: Urkunden, Jura, Wirtschaft, Medizin, Wissenschaft)

ostatnia aktualizacja: 25.11.2010
realizacja:Komptechnology